Duo Chen-Darvish

Anny Chen und Milad Darvish Ghane trafen sich beim Studium in Hamburg das erste Mal. Während die taiwanesisch-kanadische Geigerin dank Stipendien den größten Teil ihres Lebens in England verbrachte und an der Purcell School for Young musicians und dem Royal College of Music in London ihre Ausbildung erhielt, studierte der iranische Gitarrist in Teheran und in Wien bei Jorgos Panetsos. Beide Musiker sind schon in bekannten Sälen wie der Wigmore Hall in London und dem Ehrbarsaal in Wien aufgetreten und haben Preise bei Wettbewerben gewonnen.

 

Anny studiert zurzeit bei Prof. Becker-Bender, wird von der Oscar und Vera Ritter Stiftung unterstützt und war für die Saison 2017/18 Akademistin des NDR Elbphilharmonie Orchester. Milad ist in der Klasse von Prof. Olaf van Gonnissen und legt seinen Schwerpunkt im Moment auf die Kammermusik zusammen mit anderen Gitarristen und der Flötistin Melanie Soberaj.

 

Das Chen-Darvish Duo tritt sowohl in Konzerten als auch auf Veranstaltungen wie Hochzeiten und Feiern auf und hat ein Repertoire vom Barock bis zur Gegenwart zusammengestellt. Die Musiker spielen Orginalwerke von Paganini, Giuliani und Piazzolla, aber auch Bearbeitungen von Monti, Brahms und Gardel.

© Getty Images for Klambt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Milad Davish Ghane